Category Heile Welt

….

..Ich stehe vor dir…
..sehe in deine Augen…
..versinke in den Tiefen
deiner Ehrlichkeit…

..Ich habe mich geirrt…
..Falschheit in Vollendung…
..Reiner Irrtum, pure Dummheit…
..Ich war so blind…

..Deine Blicke verschlucken mich,
ein Vorhang fällt…
..und…

..Ich stehe in einem dunklen Raum…
..blind…
..nackt…
..wehrlos…

..Und mit jedem gestammelten Wort
meiner hilflosen und nicht enden wollenden Entschuldigung
bewegt sich der Raum um mich herum…
..oder bewege ich mich
reglos in ihm???…

..Und wie aus dem Nichts
steht sie vor mir…
..eine Truhe…
..unscheinbar und schlicht…

..Mir ist eisig kalt,
doch eine warme Hand geleitet
die meine
zu den schweren Beschlägen,
und gemeinsam öffnen wir sie…

..Ein gleißend helles Licht
blendet mich
und durchflutet den Raum…
..erdrückende macht lässt sich
in s...

Read More

Zeitgedanken

Vor langer Zeit einmal
da glaubte ich noch
glaubte an Frieden, an Glück, an Liebe
glaubte das jeder mit diesen Dingen leben kann
diese Dinge niemals vermisst.
Nun bin ich aus diesem Traum erwacht
sah Kriege, Unglück, Hass
Überall begegnete es mir…
Und heute?
Heute höre ich!
Heute sehe ich!
Heute… heute fühle ich
Fühle das Leben und geniesse es
oder glaube zumindest manchmal es zu geniessen…

von Lichterhexe

Read More

Umdenken

Es ist doch kein Wunder,
dass dumme diese Welt regieren,

und wir Stück für Stück,
die Übersicht komplett verlieren,

dass diese Welt zu Grunde geht,
man kaum noch weiß, wofür zu leben,

schließlich hat Jahrhunderte
der Klügere stets nachgegeben…

von Sinja

Read More

Die Umarmung

wenn grau in grau die Blätter fallen,
dunkle, schwarze Wolken wallen,
Menschen aufhören zu scherzen,
wird es kalt in unseren Herzen…

Wo kein freundlich Wort erklingt,
kein Licht durch dunkle Schatten dringt,
wo anonym wird regiert,
sich Mut und Hoffnung schnell verliert…

Und unvermittelt hinterm Eck,
aus dem Versteck,
tritt strahlend hell ein leuchtend Kind,
bringt warmen wind…

Sieht mich an,
und dann,
selbstverständlich, ohne Scham,
nimmt es mich einfach in den Arm…

Meine Arme schließen sich,
das Kind spricht: bitte liebe mich,
schenk mir Hoffnung, Wärme, Licht,
und verlass mich bitte nicht!

Ich habe mich gesehnt nach dir,
seit vielen Monden wart ich hier,
bist oft an mir vorbei gegangen,
heut hab ich dich abgefangen…!

Ich traue meinen Augen nicht,
das Gesicht,
dieses Kindes ist nich...

Read More

Heile Welt

Nichts.
Nichts als ein Scherbenhaufen.
Alles, was ich je geliebt habe,
Was ich je geglaubt habe,
Was ich je gehasst habe.
Alle, denen ich je vertraut habe,
Auf die ich mich je evrlassen habe,
die je für mich da waren.
Nichts.
Nichts als ein Scherbenhaufen
Ist übrig von mir
Und meiner heilen Welt

von Schattentaenzerin

Read More

Traumschlaf

Des Nachts seh ich am Fenster sitzend
die Sterne auf mich runter blitzend
ein Traum schon langsam zu mir schleichend
manchmal auch mein Herz erweichend…
Bis am nächsten Morgen ich erwache
Über diese Träume lache…

von Lichterhexe

Read More

Kriegsfrieden/Friedenskrieg

Und als sie glaubten den Krieg besiegt
liessen sie sich friedlich nieder.
Doch jederzeit die Kriegsaxt fliegt
auch wenn man singt des Friedens Lieder.

Read More