Worte

eine idee.
ein bedürfnis.
ein sehnen.
ein gefühl, gefühle.
eine aussage. aussagen wollen. mitteilen wollen.

halt. wie war das- eine aussage? ja, eine gute idee, etwas weitergeben. geradezu eine versuchung. aussagen, ohne zur karrikatur zu verkommen. ein seltener anblick, oder nicht? etwas sagen wollen, ohne es direkt zu sagen, sorgsam verpackt und doch schmerzlich offenliegend.
wozu dann noch die hölle?
doch ohne hölle bleibt nur ein freischwebender gedanke, allen. ohne sinn.

worte, von lauten geschaffen, resonanz suchend. aus intuition geboren, dem fluß der worte folgend. erfüllt von gefühl. lebendig von innerem verstehen. unbewu?t. wiederum alleine, ohne verständnis, nicht entlassen aus dem geist.

Wie könnte es anders sein, als beides miteinander verbinden zu wollen? Ganz einfach, ich tue genau das, was ich sowieso versuchen will, nur schaffe ich es diesmal.
Ein Vorsatz, der mich zum Lachen reizt, gerade weil er der Einzige ist, der sinnvoll erscheint und das auch noch so offensichtlich, daß er zur Trivialität verkommt.

Doch wie wage ich es, mir anzumaßen, Worte darüber zu verlieren.
Stille.

Von Stargazer